Hier blogge ich von Zeit zu Zeit meine Gedanken zur Fotografie. 

Einer meiner ersten Mitzieher: ein Mototaxi, gefahren vom Taxidriver out of hell auf der rue d'Atakpame in Kpalimé (Togo)

Aus einer Laune heraus versuchte ich an einem schönen Sommertag in einer Kleinstadt in Togo den Verkehr einzufangen. Am Abend war ich von den Bildern enttäuscht: ich hatte die Bewegung, die Dynamik dieses anarchischen Straßenverkehrs nicht einfangen können. Wenige Woche vorher hatte ich am Fotografenstammtisch ein Bild eines "Mitziehers" gesehen. Das wollte ich auch. Internet zur Recherche hatte ich keines, so zog ich am nächsten Tag wieder zu meinem Beobachtungsposten an der Rue d'Atakpamé in Kpalimé und versuchte auf gut Glück meine Vorstellung umzusetzen.

 

"Buschtaxi" ISO 100 17mm f/6.3 1/100 Sekunden

Nachdem wir in Basics II: Der ISO-Wert besprochen haben was der ISO-Wert ist und uns in Basics III: Die Blende mit der Blendenöffnung beschäftigt haben kommen wir nun zum dritten und letzten Wert, der die Belichtung unseres Bildes beeinflusst. Wer diese drei Werte beherrscht kann ein Foto kreieren und ist nicht mehr darauf angewiesen sich von einem Haufen Silizium vorschreiben zu lassen wie die Einstellungen sein sollten. Hier erfahrt ihr wie es geht.

Tiefenschärfe im Beispiel: Die Blende ermöglicht das Spiel mit dem Motiv

 Ich habe ein Weilchen gebraucht bis ich verstanden habe, was die Blende macht. Dabei ist es ganz einfach und das Wissen darum eine absolut notwendige Voraussetzung für gute Fotos. Im Gegensatz zum ISO-Wert, den ich in Basics II: Der ISO-Wert beschrieben habe muss die Blende auch vom Anfänger für jedes Foto eingestellt werden. Denn die Blende hat Einfluss auf die Tiefenschärfe, auf die Darstellung von Lichtquellen und anderes. Wie das funktioniert erfahrt ihr hier. 

ISO 100 vs. ISO 12.800

Wir haben uns in Der M-Modus für Beginner...? damit beschäftigt welche grundlegenden Modi eine Kamera hat und in Basics I: Scharfe Fotos mit der Schärfenmessung auseinandergesetzt. Eine weitere Einstellung, der ISO-Wert kann ebenso dazu führen, dass Fotos unscharf wirken: der ISO-Wert. Eine falsche ISO-Einstellung führt zu "rauschigen" Fotos. Was das ist, wie es funktioniert erfahrt ihr hier.

Mein SIGMA 17-70mm f/2.8-4 DC macro OS, langjähriger Begleiter und idealer Einsteiger in der Standardzoom-Klasse.

Der Technikkram ist gekauft. Das Konto ist übersichtlicher geworden und der Karton steht vor einem auf dem Tisch. Da können sich auch gestandene Männer wie kleine Kinder freuen. Ich zumindest kann das, und seit ich die Fotografie für mich entdeckt habe hatte ich das Gefühl immer wieder... 

Jetzt steht es also an: das erste Foto! Wie man dabei zu guten Ergebnissen kommt, darüber berichte ich in diesem Blog.

Selbstportrait im Spiegel, erste Gehversuche mit der Canon EOS 1100D und dem 18-55mm Kit-Objektiv

 Der Versuch eines Ratgebers für Fotografie-Einsteiger. Welche Kameratypen gibt es? Wo liegen die Unterschiede? Welche Kamera eignet sich für Einsteiger, die gerne "richtig" fotografieren lernen wollen? Ungeeignet für Leute, die sich nicht mit der Technik beschäftigen wollen, geeignet als Einstieg für Leute, die ihre Kamera verstehen wollen und zukünftig mehr wollen als den Auslöseknopf zu drücken und die Fotos auf Instagram zu posten.

Fotoschule

Ein Teil der Beiträge hier habe ich ursprünglich für einen Freund und Fotografie-Neuling geschrieben. In etwas veränderter Form habe ich sie zu einem Tutorial für Einsteiger zusammengefasst. Hier ein Überblick über die einzelnen "Kapitel", die logisch aufeinander aufbauen.